Was Du siehst

Es gibt nur das WAS IST. Du kannst es sehen, hören, messen. Und dann gibt es die INTERPRETATION über das WAS IST. Die INTERPRETATION ist eine wertende Schlussfolgerung über das WAS IST und damit nie die Wahrheit.

Für ein erfülltes Leben ist es funktional, die INTERPRETATION vom WAS IST zu trennen, dann bist Du in der Lage, Situationen, die Dir nicht gefallen haben, neu zu bewerten. Deutlich wird es, wenn Du Dir klar machst, was Du über dich denkst, wenn Du Fehler gemacht hast. Die Ereignisse kannst Du nicht ändern, Deine Schlussfolgerungen daraus schon. 

Das Urheber-Prinzip unterscheidet nicht zwischen richtig & falsch, sondern was funktioniert & was funktioniert nicht für das angestrebte Ergebnis.